Die Geschichte des Château

Le Parc du Château des BroyersDas Château des Broyers ist seit über 300 Jahren mit dem Weinbau im Burgund verankert. Einige Parzellen besitzen wahre Schätze, zum Beispiel Rebstöcke, die älter als 80 Jahre sind.

Die bereits 1853 gegründete Weinkellerei und Weinhandelsgesellschaft hatte in ganz Europa einen Namen, der auch heute mit den „Vins des Broyers“ weiterbesteht.

Nach der Umstrukturierung von 2003 kultiviert das Weingut in seinen Weingärten die Rebsorten Gamay und Chardonnay, die Sie in den AOC-Weinen (mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung) unseres Sortiments wiederfinden.

Zur Abrundung unsere Winzeraktivität wurde das von Grund auf renovierte Château des Broyers 2006 wiedereröffnet, um während der Woche einen angenehmen Rahmen zu bilden für Betriebsevents, Seminare, Kongresse, usw. Am Wochenende steht es ebenfalls privaten Feiern zur Verfügung: Geburtstage, Hochzeiten, Familienfeiern.

Das Château zeigt ebenfalls wechselnde Kunstausstellungen, die Sie – neben unserer Sammlung bemalter Fässer – bei Ihrem Besuch und einer Weinprobe entdecken können.